Artikel

Geschäftsreisen in Zeiten des Brexit

Was sich für Sie als Reisender ändert

Juliane NeumannReiseplanung

Brexit ist seit geraumer Zeit immer wieder in den Nachrichten und Ende 2020 waren alle Augen auf Großbritannien gerichtet. Der Brexit ist vollzogen und es kam zu einer Einigung zwischen der EU und Großbritannien. Aber was bedeutet der britische Austritt aus der EU für Geschäftsreisende? Wir zeigen Ihnen, worauf Sie besonders achten sollten.

Einreise

Bis zum 30. September 2021 ist eine Einreise nach Großbritannien noch mit dem Personalausweis möglich. Danach wird jedoch der Reisepass benötigt. Für Aufenthalte unter sechs Monaten soll es weiterhin keine Visumpflicht geben.

Geschäftsreisen

Laut der Webseite der britischen Regierung sind kurze geschäftliche Aufenthalte visumfrei. Jedoch wird nicht definiert, was kurz eigentlich bedeutet. Daher ist es ratsam, sich vor einer anstehenden Geschäftsreise noch mal gezielt zum Thema Visum zu informieren, z. B. auf gov.uk oder bei unserem Partner visumPOINT. Bei einer kurzen Geschäftsreise sind folgende Aktivitäten erlaubt:

  • Teilnahme an Meetings, Events und Konferenzen,
  • Markterkundung,
  • Teilnahme an Messen zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit (nicht für eine Dienstleistungserbringung),
  • Annahme von Bestellungen,
  • Vertragsverhandlungen über Dienstleistungen/Waren,
  • Einkauf von Waren oder Dienstleistungen für das heimische Unternehmen,
  • Beteiligung an geschäftlichen Transaktionen (gilt für das Management und für befasste Finanzdienstleister),
  • Reiseführer und Übersetzungsdienstleistungen.

Als Geschäftsreisender darf man jedoch nicht:

  • bezahlte oder unbezahlte Arbeit für ein britisches Unternehmen oder als Selbstständiger verrichten,
  • ein Praktikum absolvieren,
  • Waren verkaufen oder Dienstleistungen erbringen.

Flüge

EU-Fluggastrechte sind nur für Flüge gültig, die innerhalb der EU starten oder von einer Fluglinie mit Sitz in der EU durchgeführt werden. Wer also von Berlin nach London fliegt, kann seine Ansprüche weiterhin geltend machen. Bei einem Flug von London nach Berlin ist dies nur machbar, wenn die Fluggesellschaft den Sitz in der EU hat. Großbritannien hat laut FVW einen Text in sein Recht eingeführt, der der EU-Fluggastrechteverordnung 261 stark ähnelt. Diese Verordnung regelt in der EU, welche Kompensationsansprüche beispielsweise für verspätete Flüge geltend gemacht werden können.

Auto und Führerschein

Deutsche Führerscheine werden weiterhin in Großbritannien anerkannt. Autofahrer sollten jedoch die Grüne Versicherungskarte mitnehmen und bei ihrer Versicherung nachfragen, ob UK weiterhin auf der Liste steht.

Krankenversicherung

Für Unfälle und Notfallbehandlungen genügt weiterhin die europäische Gesundheitskarte (EHIC). Provisorische Ersatzbescheinigungen (PEB) können ebenfalls eingesetzt werden. Für andere Behandlungen wird jedoch eine Auslandskrankenversicherung benötigt.

Roaming

Seit 2017 können wir uns in der EU über das Ende der hohen Roaming-Gebühren freuen. Durch den Brexit ist dies für Reisende aus der EU nach Großbritannien nicht mehr automatisch gegeben. Dann kommt es auf die einzelnen Anbieter an, die Gebühren zu erlassen (oder zu erheben). Erkundigen Sie sich deshalb bei Ihrem Anbieter, um hohe Kosten zu vermeiden.

A1-Bescheinigung

Wie unser Partner visumPOINT mitteilt, werden A1-Bescheinigungen für entsandtes Personal wieder ausgestellt. Die bisherigen Vorschriften über soziale Sicherheit gelten weiterhin und es muss eine A1-Bescheinigung beim zuständigen Sozialversicherungsträger beantragt werden.

Der Brexit hat so einiges für Unternehmen verändert, weswegen es sowohl für Reisende als auch Travel Manager unerlässlich ist, sich vorab zu informieren, dass bei der Geschäftsreise mit dem Brexit alles glatt läuft.

Inhaltsverzeichnis

Einreise

Geschäftsreisen

Flüge

Auto und Führerschein

Krankenversicherung

Roaming

A1-Bescheinigung

Sie wollen mehr über Geschäftsreiseplanung erfahren?

In unserem Whitepaper „Wie Sie Geschäftsreisen effizient planen“ erfahren Sie:

  • Was muss ich vor und nach der Buchung erledigen?
  • Wie kann ich die Prozesse optimieren?
  • Die große Checkliste für Travel Manager und Reisende

Geschäftsreiseplanung


E-Book herunterladen

J E T Z T
A N M E L D E N